Die Gäste können den 2012er-Hopfen - vor fünf Jahren angepflanzt vom Heimatverein - begutachten und anschließend frisch gestärkt in Richtung Seerosengrund an den Terper Brüchen weiterziehen: Dort zeigt Dieter Gäbler auf dem 18. Waldfest der Forstbetriebsgemeinschaft seine Hochlandrinder. Außerdem erklingt Musik von den Elsterheider Blasmusikanten, gibt es verschiedene Informationsstände zu den Themen Waldbau und Forstwirtschaft. Kinder können auf dem Rasenmäher ihre Fahrkünste ausprobieren.