ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Strittmatter-Verein feiert mit dem Hoffest auch 20-jähriges Bestehen

Bohsdorf. In diesem Jahr feiert der Erwin-Strittmatter-Verein sein 20. Gründungsjubiläum. Aus diesem Anlass soll bei dem Hoffest am Samstag, 4. Juni, mit einer Ausstellung Bilanz gezogen und in Anwesenheit des Dresdner Verlages und einiger Autoren das Buchprojekt "Von Bohsdorf nach Schulzenhof – Auf den Spuren von Eva und Erwin Strittmatter" präsentiert werden. red/js

Aus verschiedenen Blickwinkeln und in unterschiedlichen literarischen Genres haben sich Literaturfreunde reflektierend Eva und Erwin Strittmatter genähert. So teilt zum Beispiel der Cottbuser Schauspieler Michael Becker seine Sicht auf die beiden Strittmatters mit. Dr. Knut Strittmatter, einer der Söhne von Eva und Erwin Strittmatter, stellt sich den Fragen der Zuschauer.

Umrahmt wird das um 13 Uhr beginnende Programm von der Spremberger Bläsergilde und Nachtwächter Kulke.