| 02:46 Uhr

Stammtisch erneuert Plan für City-Manager

Spremberg. Viele Unternehmer in Spremberg wünschen sich, dass die Stadt die Position eines City-Managers einrichtet: Dieser Aspekt kam beim Stammtisch der Gewerbetreibenden und Einzelhändler zur Sprache, der in dieser Woche in der Aula der Berufsorientierenden Oberschule stattfand. Wie die Pressestelle des Wirtschaftsförderers ASG mitteilt, prüft das Unternehmen bereits, wie sich diese Position finanzieren lässt. René Wappler

Außerdem berieten die Teilnehmer des Stammtisches über gemeinsame Öffnungszeiten der Läden und über die mangelnde Anbindung von Geschäftsstraßen am Rande der Innenstadt. Ralf Beyer stellte sich als neuer Teamleiter für Wirtschaftsförderung bei der ASG vor. Er gab Hinweise, wie leer stehende Geschäfte vorübergehend genutzt werden können, verbunden mit einem Aufruf zum Ideenwettbewerb "Gemeinsam für Spremberg".