| 02:45 Uhr

Stadtverordneter hebt Schüler-Einsatz hervor

Spremberg. Aufgrund ihres Einsatzes für die Landesgartenschau-Werbung könnte die Stadt Spremberg den Gymnasiasten einen "niedrigen dreistelligen Betrag” für ihr Abschlussfest erstatten: Dazu rät der Stadtverordnete Jens-Uwe Winkler (Vereinte Wählergruppen). René Wappler

Die Schüler hatten sich am 13. September auf dem Spremberger Markt getroffen, um gemeinsam den Schriftzug "Laga 2022" nachzubilden. Das Fotomotiv soll die Bewerbungsmappe für die Landesgartenschau schmücken.