ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:58 Uhr

Schwanenteich Spremberg
Schwanenpaar „Lady“ und „Junior“ hat sechs Küken

 Sechs Küken hat Sprembergs Schwanenpaar in diesem Jahr.
Sechs Küken hat Sprembergs Schwanenpaar in diesem Jahr. FOTO: LR / Annett Igel-Allzeit
Spremberg . Die Entengrütze im Schlossgraben ist besonders vitaminreich und gut zu verdauen. Von Annett Igel-Allzeit

Ein Sechserpack ist Sprembergs Schwanenpaar „Lady“ und „Junior“ gelungen. „Normalerweise brütet sie bis Ende Mai. Aber diesmal ist die Natur wieder ein bisschen anders“, so Elfi Fuchs lachend. Sie kümmert sich seit vielen Jahren um Sprembergs Schwäne.

Am Sonntag präsentierte sich die Schwanenfamilie den Besuchern des Musikschulkonzertes „Querbeat“. Am Montag kam die Schwanenfamilie zum ersten Mal zu acht auf den Hof von Elfi Fuchs. Neben dem großen Futter-Bottich stehen nun flache Schalen. Nach kühlen Nächten genießt „Lady“ mit ihrem Nachwuchs den Morgen auf einer sonnigen Zunge am Schwanenteich. Wandert die Sonne weiter, spazieren sie aufs Schlossgelände. „Im Schlossgraben schwimmt vitaminreiche Entengrütze, die die Kleinen gut verdauen können“, so Elfi Fuchs.

Zum vierten Mal hat das Paar gebrütet: Fünf Küken schlüpften 2016, sieben 2017, fünf 2018. Nie überleben alle. Greifvögel holen sich ein Junges. Im Vorjahr musste Elfi Fuchs ein verletztes Küken einschläfern lassen: „Kann es nicht mehr laufen, hat es keinen Zweck“, seufzt sie. Elfi Fuchs blinzelt über den Teich. Am Ufer neben dem Nest hat jemand Gartenabfall und Strauchschnitt verkippt. Das ärgert sie.

 Sechs Küken hat Sprembergs Schwanenpaar in diesem Jahr.
Sechs Küken hat Sprembergs Schwanenpaar in diesem Jahr. FOTO: LR / Annett Igel-Allzeit