ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:39 Uhr

Betrug per Telefon
Spremberger zahlte Tausende Euro für vermeintlichen Gewinn

Per Telefon-Anruf ist jetzt ein Spremberger um viel Geld betrogen worden.
Per Telefon-Anruf ist jetzt ein Spremberger um viel Geld betrogen worden. FOTO: REDPIXEL - stock.adobe.com / REDPIXEL
Spremberg. Statt Enkeltrick nun eine andere Betrugsmasche: In Spremberg ließ sich ein 56-Jähriger von einem Anrufer täuschen und zahlte Tausende Euro, die nun futsch sind.

In Spremberg saß ein 56-Jähriger Betrügern auf. Bereits in den zurückliegenden Tagen wurde ihm laut Polizei telefonisch von einem Online-Großhändler eine Gewinnsumme in Höhe von 150 000 Euro offeriert.

Das war allerdings mit einer Bedingung verknüpft, denn der angebliche Gewinn würde nur freigeschalten, wenn zwei Gutscheine gekauft und die Gutscheinnummer weitergegeben würden. Der Mann tat dies und zahlte auch dann noch eine Schutzgebühr von mehreren Tausend Euro. Erst als eine weitere Geldforderung fällig werden sollte, wurde er stutzig und informierte die Polizei.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor zwielichtigen Anrufen mit dubiosen Gewinnversprechen. Lassen Sie sich nicht durch Gerede beeindrucken oder verwirren. Prüfen Sie genau, auf welche Personen und Angebote Sie sich einlassen. Überweisen Sie nie als Voraussetzung für einen Gewinn im Vorfeld Geld auf ausländische Konten, übermitteln Sie nie Gutscheincodes oder -nummern an Fremde. Im Zweifelsfall informieren sie die Polizei.

(red/fh)