Zusammen mit der Oberlausitz, Cottbus und dem Spreewald will sie sich als attraktives Reiseziel vorstellen.
Dazu soll auch die neue druckfrische Broschüre "Niederlausitz...Wasserland" mit Wassersport- und Campingmöglichkeiten der Region beitragen, die in Berlin präsentiert wird. Hier ist u.a. auch die Talsperre Spremberg mit im "Boot". Zum Einsatz kommen auch das neue Gastgeberverzeichnis und das Urlaubs- und Freizeitmagazin.
Am Mittwoch, dem 12. Mai, wird Toralf Hasse als Postillon die Spremberger Region gemeinsam mit dem Fremdenverkehrsverein "Region Spremberg" vertreten.
Für das tägliche Quiz, wo die Preisträger auf der Bühne am Breitscheidplatz ausgelost werden, stellte die Waldeisenbahn Muskau einen Preis zur Verfügung und kann damit gleichzeitig für ihr Unternehmen und die vielseitige Niederlausitzer Landschaft werben. (pm/rv)