ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Spremberger von Unbekanntem in die Spree gestoßen

Ein 31-jähriger Mann wurde am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr von einem bisher unbekannten jungen Mann ohne ersichtlichen Grund am Radwanderweg in Richtung Zerre in Höhe eines Pavillons in die Spree gestoßen. Dabei erlitt der Mann Hautabschürfungen.

Der Täter, der zwischen 23 und 24 Jahren alt sein soll, wird als groß und muskulös beschrieben. In seiner Begleitung befanden sich zwei weitere junge Männer, die jedoch nicht in das Geschehen eingriffen. Alle drei fuhren anschließend mit Fahrrädern weg. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben. Auch Hinweise von Sprembergern, die die drei Fahrradfahrer gesehen haben, interessieren die Beamten. Entsprechende Hinweise nimmt die Spremberger Polizeiwache unter der Telefonnummer (03563) 560 entgegen.

Unbekannte Diebe drangen in der Nacht zu gestern gewaltsam in einen Werkstattcontainer auf der Spremberger Mülldeponie ein und stahlen von dort 60 Liter Dieselkraftstoff, 20 Liter Öl und Kleinwerkzeug. Der Schaden beträgt etwa 200 Euro. (pm/mhs)