ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:26 Uhr

Krönender Abschluss des Heimatfestes
Das ist die neue Spremberger Spreenixe

 Cindy Ahne (Mitte) ist die neue Spremberger Spreenixe. Glückwünsche erhielt sie von ihrer Vorgängerin Nicole Pietkiewicz (links) und der Peitzer Teichnixe Jenifer Fiebow.
Cindy Ahne (Mitte) ist die neue Spremberger Spreenixe. Glückwünsche erhielt sie von ihrer Vorgängerin Nicole Pietkiewicz (links) und der Peitzer Teichnixe Jenifer Fiebow. FOTO: Martina Arlt
Spremberg. Cindy Ahne ist die neue Spremberger Spreenixe. Sie wurde durch Bürgermeisterin Christine Herntier ins Amt eingeführt. Als Botschafterin hat sie bald eine ganz besondere Aufgabe zu bewältigen.

Es war in Spremberg in den letzten Monaten ein großes Geheimnis, wer die neue Spreenixe künftig vertreten wird. Detlef Herold vom Ford- Autohaus chauffierte die Nixe am Sonntagnachmittag bis zur Marktplatzbühne.

Cindy Ahne ist in Unterfranken-Bayern geboren, jedoch in Spremberg aufgewachsen. Sie möchte die Stadt Spremberg, die Perle der Lausitz gern zu besonderen Höhepunkten würdig vertreten.

Spremberger Spreenixe Botschafterin für das Sound-City-Festival

Von Gerrit Große wurde sie als offizielle Botschafterin für das Festival Sound City ernannt. Für dieses Event 2020 ist die Stadt Spremberg auserkoren und damit Gastgeberstadt zum größten Musikfestival des Landes Brandenburg.

Die 28-Jährige arbeitet im Jäck Valentin/Konditorei in Sellessen. Als ihre Stärken bezeichnet sie Tatkraft, Durchhaltevermögen und Höflichkeit. Zu ihren Hobbys gehören Garten und Acrylmalerei.

Im Jahr wird sie nun 60 bis 70 Auftritte absolvieren müssen.

(mat)