| 15:09 Uhr

Frisur für einen guten Zweck
Spendenaktion am verkaufsoffenen Sonntag

Spremberg. René Wappler

Mit einer Aktion am verkaufsoffenen Sonntag will eine Friseurmeisterin in der Spremberger Innenstadt das Albert-Schweitzer-Familienwerk unterstützen. Peggy Schulz von der „Frisierbar“ im City-Center kündigt an, dass sie am 3. Dezember von 14 Uhr bis 18 Uhr jeden eingenommenen Euro aus dem laufenden Geschäft an das Familienwerk übergeben wird. Schon im vergangenen Jahr rief sie am ersten Advent eine solche Aktion in ihrem Geschäft ins Leben: „Ich bin ja selbst eine Sprembergerin, und da war es mir wichtig, dass die Spenden einem Verein aus unserer Stadt zugute kommen. Er hilft ja so vielen Kindern, Jugendlichen und Familien in der Region.