ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Spremberger Schüler planen Austausch mit Schelesnogorsk

Spremberg. Die Pädagogen und Schüler des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums in Spremberg schmieden bereits Pläne für einen Austausch mit der Partnerstadt Schelesnogorsk. So wollen sie nach Angaben der Spremberger Bürgermeisterin Christine Herntier (parteilos) Kontakt zu einer russischen Schule aufnehmen. René Wappler

Als "besten Weg zur engen Zusammenarbeit unserer Völker" bezeichnet unterdessen Evgeny Aljoschin von der Russischen Botschaft die Idee des Schüleraustauschs. Er besuchte am Freitag die Stadt Spremberg, um an der Einweihung des neu gestalteten russischen Soldatenfriedhofs teilzunehmen.