| 16:50 Uhr

Politik berät über Spremberger Vermieter
Rathaus plant Zuschuss für Gewoba ein

Spremberg.

Über einen städtischen Zuschuss von 110 000 Euro für den Vermieter Gewoba beraten die Spremberger Stadtverordneten in dieser Woche. Wie Bürgermeisterin Christine Herntier (parteilos) mitteilt, soll der Zuschuss ohne Pflicht zur Gegenleistung erfolgen. Die Stadt Spremberg habe als Hauptgesellschafter „ein außerordentliches Interesse an der Stärkung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Gewoba“, erläutert die Bürgermeisterin in der Beschlussvorlage. Gewoba-Geschäftsführer Geschäftsführer Roger Preußmann erklärte im November: „Wir haben die gesamte Firma neu strukturiert sowie vorübergehend jede Investitionsentscheidung auf Eis gelegt, um sie einer Überprüfung unterziehen zu können.“ Die Stadtverordneten treffen sich am Mittwoch um 14 Uhr im Bürgerhaus.