ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:35 Uhr

Spremberger Ortsteile am Tagebaurand

Spremberg.. Wegen der geplanten Tagebaue Spremberg-Ost und Bagenz-Ost will die Stadt Spremberg im Juni zu zwei Bürgerversammlungen einladen. Wie Stadtsprecher Alexander Adam mitteilt, seien am Montag, 9.

Juni, die Bürger der Ortsteile Graustein, Schönheide und Lieskau um 17 Uhr in die Turnhalle der Kita Graustein, An der Dorfaue 2, eingeladen. Für die Spremberger Ortsteile Türkendorf und Groß Luja werde die Versammlung am Mittwoch, 18. Juni, um 17 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Haidemühl stattfinden.
Für die geplanten Tagebaufelder Spremberg-Ost und Bagenz-Ost sollen zwar nach der Studie der Technischen Universität Clausthal keine Siedlungen in Anspruch genommen werden. Die Stadt Spremberg mit den Wohngebieten Slamen, Slamen-Ziegelei und Georgenberg sowie mit den Ortsteilen Groß Luja, Türkendorf, Graustein, Schönheide, Lieskau und Weskow müsste aber in direkter Nachbarschaft mit dem Tagebau leben. Für beide Braunkohlefelder will Vattenfall im Jahr 2015 ein Braunkohleplanverfahren beantragen.
Als Experten eingeladen hat sich die Stadt Alexander Adam zufolge zu beiden Veranstaltungen Diplom-Ingenieur Gert Klocek, bei Vattenfall zuständig für die Tagebauplanung, und Klaus-Otto Weymanns, Referatsleiter der Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg. (ani)