ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:29 Uhr

Analyse von Spremberger Brand-Szenario
Feuerwehr wertet größte Übung aus

Sprembergs Feuerwehr übt für den Ernstfall FOTO: Von Detlef Bogott
Spremberg. Im Januar werden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Spremberg detailliert ihre größte Einsatzübung des Jahres 2017 auswerten, die im Dezember an der Jägerstraße stattgefunden hat.

Das teilt Stadtwehrführer Frank Balko mit. „Jede unserer Übungen dient auch dazu, Fehler zu analysieren und unseren Ablauf zu verbessern“, erläutert er. „Grundsätzlich verlief die Übung aber wie geplant.“ Einsatzkräfte aus allen Spremberger Ortsteilen hatten am 8. Dezember einen Brand in drei Hauseingängen in der Jägerstraße simuliert. Die Feuerwehrleute sollten das Löschen der Flammen und das Retten von Personen trainieren, die sich laut diesem Szenario möglicherweise noch im Haus befinden.

(wr)