| 02:38 Uhr

Spreecamp betreibt nun auch Freizeitanlage

Rita Haberkuk (links) und Astrid Wolf von der Spree-Camp Betriebsgesellschaft mbH sind auf die Saison gut vorbereitet.
Rita Haberkuk (links) und Astrid Wolf von der Spree-Camp Betriebsgesellschaft mbH sind auf die Saison gut vorbereitet. FOTO: Martina Arlt/mat1
Neuhausen. Das Spree-Camp wird in der kommenden Saison auch die Freizeitanlage am Bagenzer Strand der Talsperre Spremberg betreiben. Dieses Areal wird oft für Klassenfahrten, Familienfeiern, Trainingslager oder von Vereinen genutzt, weil dort beispielsweise Fußball, Tischtennis, Volleyball und Minigolf gespeilt werden kann. Martina Alt / mat1

Die Spree-Camp Betriebsgesellschaft vermittelt bereits seit Mitte Dezember wieder Übernachtungen am Bagenzer Strand oder auf der Klein Döbberner Seite. Es gibt allein circa 210 Dauercamper, die ihre Freizeit an den ruhigen Stränden der Talsperre verbringen, die sich in einer gewachsenen Landschaft befinden. Für Himmelfahrt und Pfingsten ist bereits alles ausgebucht.

Spree-Camp bewirtschaftet ein Areal von circa 10 000 Quadratmetern, das sich an der Bagenzer als auch Klein Döbberner Seite befindet. Im Winter sind in der GmbH sieben festangestellte Mitarbeiter tätig, in der Saison sorgen sich 16 Angestellte für den täglichen Ablauf an den Stränden.

"Diese Anlage haben wir übernommen, da der Pachtvertrag ausgelaufen war und der Pächter in Rente gegangen ist. Auf jeden Fall möchten wir das Konzept der Anlage weiterführen", betont Torsten Blondzik, der seit 2007 Spree-Camp-Geschäftsführer ist. "Nach und nach möchten wir das Niveau der Anlage anheben, wie es in unseren Kräften steht. Denn wir machen ja alles mit eigenen Leuten." Die Freizeitanlage sei auch eine Anlaufstelle für Tagestouristen, die dort gern Station machen. Deshalb soll auch der Imbiss ab Mai von 10 bis 19 Uhr geöffnet sein.

In den letzten Monaten konnten 26 Bungalows an der Talsperre modernisiert werden und so lassen sich diese Unterkünfte auch gut vermieten. "Durch die Beflockungs- und Bekalkungsanlage in Wilhelmsthal sind wir auch in der glücklichen Lage, sauberes Wasser zu haben. Das ist für ein Urlaubsdomizil natürlich das A und O", sagt Torsten Blondzik.

Auch der Imbiss-Betreiber am Bagenzer Strand, René Weidner, ist in der warmen Jahreszeit immer bemüht, kulturelle Höhepunkte zu schaffen. In diesem Jahr findet auch wieder einmal in Bagenz das Landesjugend-Feuerwehr-Treffen für 600 Jugendliche Anfang Juli statt. Ebenfalls Anfang Juli finden die 11. Wasserfestspiele Neuhausen an der Klein Döbberner Seite statt.