ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:22 Uhr

Kegeln
Welzower Kegler meistern schwere Aufgabe

 Felicitas Halkow
Felicitas Halkow FOTO: Dieter Spiller
Welzow.   Die erste Männermannschaft des KSV Borussia 55 Welzow hatte am Wochenende in der Kreisliga Spree-Neiße im Kegeln ihr fälliges Punktspiel beim Tabellenersten Haidemühler SV 08 zu absolvieren. Schon nach dem ersten Durchgang hatten die Gäste aus Welzow das Nachsehen, denn Lars Tschendel (472) als auch Heike Sündermann (523) verfehlten, wenn auch ganz knapp, die wichtigen Mannschaftspunkte.

Nur Philipp Nakonz (499) sicherte sich einen Mannschaftspunkt und so mussten sich die Gäste aus Welzow mit 3062 zu 2926 (7:1) geschlagen geben.

Ganz anders lief es dagegen in der Kreisklasse Spree-Neiße bei der zweiten Männermannschaft, denn sie hatten als Tabellenvierten den Tabellenzweiten SV Alemania Forst II zu Gast. Das Starterduo Gabriele Lehmann (420) und Werner Sündermann (464) schnappte sich gleich beide Mannschaftspunkte. Der Mitteldurchgang mit Angelika Müller (396) und Heike Günzel (466/1 MP) bauten die Führung weiter aus. Auch die beiden Schlussstarter Peer Schober (492) und Steffen Tschendel (452) sicherten sich beide Mannschaftspunkte und damit den verdienten 2690 zu 2630 (7:1)-Sieg.