ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:55 Uhr

Schwimmen
Lausitzpokal mit Stars zum Anfassen

Die beiden Schwimmstars Christian Diener (3.v.r.) und Paul Hentschel (r.) gingen beim Lausitzpokal in ein packendes Rennen.
Die beiden Schwimmstars Christian Diener (3.v.r.) und Paul Hentschel (r.) gingen beim Lausitzpokal in ein packendes Rennen. FOTO: Detlef Bogott
Spremberg. Christian Diener und Paul Hentschel liefern sich in Spremberg ein Duell. Von Detlef Bogott

Zu einem echten Schwimmevent entwickelte sich der 27. Lausitzpokal am Samstag in der Spremberger Schwimmhalle. Über 100 Aktive von acht Vereinen waren nach Spremberg gekommen, darunter auch die beiden Spitzenschwimmer Paul Hentschel vom SC Chemnitz und der Cottbuser Olympiateilnehmer Christian Diener vom Potsdamer SV. Bei einer guten Stimmung zeigten die Schwimmer aller Altersklasse ab dem Jahrgang 2010 bis zu den Erwachsenen sehr gute Leistungen, angefeuert von zahlreichen Besuchern und Eltern.

Der letzte Einzellauf sollte den Tag noch toppen, frohlockte der Vorsitzende des Spremberger Schwimmvereins 1921, Karsten Jerosch. Denn Christian Diener und Paul Hentschel lieferten sich über 100 Meter Freistil ein packendes Rennen, bei dem Diener beim Zielanschlag um wenige Zentimeter vor Hentschel lag. Und nicht in Rio oder Hamburg, nein, in Spremberg schwamm Christian Diener darüber hinaus mit einer Zeit von 0:50,41 Minuten zur neuen persönliche Bestleistung. Auch der Senftenberger Hannes Lehmann erzielte im gleichen Lauf für den Jahrgang 2002 eine neue deutsche Jahresbestleistung.

Am Ende folgten die 8x50 Meter-Lagenstaffeln, welche die Halle nochmal zum Kochen brachten. Hier erzielte Spremberg einen 2. und 3. Platz. Der Lausitzpokal für die beste Mannschaft ging in diesem Jahr an die Mädchen und Jungen vom PSV Cottbus. Der SV Spremberg belegte jeweils einen sehr guten 2. Platz in der Mannschaftswertung. Über die Plätze 2 und 3 in der Lagenstaffel sowie den Vize-Titel in der Mannschaftswertung freute sich Carsten Jerosch: „Alle unsere Schwimmer haben wirklich gekämpft.“

Christian Diener und Paul Hentschel haben in ihrem Leben wohl noch nie so viele Autogramme an einem Tag geschrieben und für Fotos bereitgestanden. Beide Spitzensportler zeigten sich beim 27. Lausitzpokal als Schwimmstars zum Anfassen.

Mehr als 100 Schwimmer aus acht Vereinen waren in Spremberg am Start.
Mehr als 100 Schwimmer aus acht Vereinen waren in Spremberg am Start. FOTO: Detlef Bogott