| 16:44 Uhr

Classic-Kegeln
Friedrichshains Schminke zeigt am Ende Nerven

Friedrichshain. Grün-Weiß-Kegler verlieren gegen Kleeblatt Berlin. Von Lothar Roick

Das war nicht gerade das Wochenende für die Frauen und Männer von Grün-Weiß Friedrichshain. Im Verbandsligaduell der Friedrichshainer Kegler gegen den SKC Kleeblatt Berlin II gab es einen tragischen Ausgang. Marcel Schminke vom Gastgeber und der Hauptstädter Heiko Bartscheck gingen ins letzte Duell. Der 29-jährige Schminke erreichte mit 504 Holz leider nicht die sonstigen gezeigten Ergebnisse. Nervenstärker war sein Gegner mit 550 Holz, somit ging die Mannschaftswertung verloren. In der Kegelpunktwertung hatte Berlin mit 3190 gegenüber 3161  Holz und damit mit 5:3 die Nase vorn. Zwei Tabellenpunkte mussten die enttäuschten Gastgeber den Kleeblattboys überlassen.

Die Friedrichshainer Frauen holten beim KV Schipkau ein 4:4-Unentschieden (2863 zu 2888 Holz). Gabi Marko mit 525 und Anika Funke mit 508 von Friedrichshain erreichten recht gute Leistungen. Die anderen Frauen waren mit ihren Gedanken wohl schon beim Weihnachtsfest, mit im Schnitt 450 Holz dürften die Geschenke aber nicht so üppig ausfallen.

 Die 2. Mannschaft spielte beim Team von KW Jänschwalde ebenfalls in der Kreisliga. Das Endergebnis lautete 4:4. Anika Funke mit 514 und René Grohmann mit 503 Holz waren die besten Leistungen der Friedrichshainer – das bedeutet gegenwärtig Tabellenplatz zwei.