ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:53 Uhr

Kegeln
Desaster für Friedrichshain

Classic-Kegeln Verbandsliga Herren. KSV Schipkau – BSV BW Friedrichshain 7:1

Mit breiter Brust fuhren die Friedrichshainer zum Auswärtsspiel nach Schipkau. Gegen den Aufsteiger wollte man den dritten Sieg in dieser Saison „einfahren“. Marcel Schminke, Tagessieger mit 555 Holz, und Christoph Scholta, gestalteten die Begegnung auch noch völlig offen. Was dann folgte, kam einem Desaster gleich. Keiner der folgenden vier Durchgänge konnte von Friedrichshain gewonnen werden. Nicht einer der dann starteten Friedrichshainer Herren erreichte auch nur annähernd seine Normalform. Am Ende stand es 7:1 für den KSV Schipkau.

Damen: BSV BW Friedrichshain – BSV Schipkau 6:2

So schlecht haben die Frauen von Friedrichshain seit anderthalb Jahren nicht mehr gekegelt. Gegen den KSV Schipkau wurden nur 2786 Holz erkegelt. Dass trotzdem gewonnen wurde, lag daran, dass auch die Schipkauerinnen einen rabenschwarzen Tag erwischt hatten und mit nur 2634 Holz völlig untergingen.

Kreisklasse SPN Männer Zum Auswärtsspiel reisten die Männer des KSV Borussia 55 Welzow am Wochenende zu SV Alemania Forst II und kamen gewaltig unter die Räder. Mit 3030 zu 2694 (8:0) Punkten mussten sich die Gäste geschlagen geben; einzig Gabriele Lehmann (519) überzeugte mit ihrer Leistung.