ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:46 Uhr

Tennis
Abschied von Spremberger Tennislegende

Heinrich Kowalla
Heinrich Kowalla FOTO: Werner Ludwig
Spremberg. In der Trauerhalle des Spremberger Waldfriedhofs haben sich jetzt die Tennissportler der SG Einheit Spremberg gemeinsam mit den Familienangehörigen, Verwandten und Freunden von dem im Alter von 97 Jahren verstorbenen Sportfreund und Gartenbau-Meister Heinrich Kowalla verabschiedet. Von Werner Ludwig

Heinrich Kowalla war es, der mit einem Kreis von Idealisten die durch den zweiten Weltkrieg zerstörte Spremberger Tennisanlage in der Drebkauer Straße wieder flott machte, das Vereinsleben ankurbelte und als Gartenbau-Meister an der Gestaltung des Grünanlagen-Umfeldes der architektonisch herrlichen Spremberger Tennisanlage bis heute erheblichen Anteil hatte.

Als 1951 der Spielbetrieb wieder begann, stand Heinrich Kowalla über zwei Jahrzehnte als Stammspieler in der 1. Herrenmannschaft, mit der er zehnmaliger Bezirks-Mannschafts-Meister von Cottbus wurde. Gemeinsam mit dem vielfachen Titelträger Günter Schmidt bildete er ein schier unüberwindbares Herren-Doppel.