ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Souverän als Tabellenführer

Landesliga Die B-Senioren des KSV Borussia 55 Welzow mussten im Abschlussspiel der 1. Halbserie zum SV Senftenberg reisen. Gerd Werner

Klaus Nuglisch, bei dem es mit 344 Kegel überhaupt nicht lief, und Dieter Althoff (354 Kegel) mussten dem Gastgeber eine 25-Kegel-Führung überlassen. Der Schlussdurchgang entschied über den Ausgang. Horst Nikolaitschek, 373 Kegel, und Gerd Mark mit der Tagesbestleistung von 391 Kegel rissen das Spiel mit einer Mannschaftsleistung von 1462 Kegel aus dem Feuer. Der Gastgeber erspielte 1443 Kegel und hatte mit Helmut Melzer, 388 Kegel, seinen besten Einzelspieler. Mit 14:2 Punkten beendete man die 1. Halbserie souverän als Tabellenführer in der Landesliga der B-Senioren.
Verbandsliga
Die A Senioren des KSV Borussia hatten den amtierenden Landesmeister zu Gast. Von der ersten Kugel an war es ein spannendes Spitzenspiel. Rolf Lippert, 402 Kegel, und Manfred Brux, 389 Kegel, überließen dem Gast eine Führung von 13 Kegel. So musste der Schlussdurchgang diese Partie entscheiden. Ralf Prycia, 403 Kegel, und Gerd Schneider mit der Tagesbestleistung von 438 Kegel konnten am Ende mit einer sehr guten Mannschaftsleistung von 1632 Kegel den Gästesieg nicht verhindern. Mit 1655 Kegel spielte die SG Medizin Herzberg einen neuen Bahnrekord in Welzow. Mit Dieter Nitschke 428 Kegel und Jürgen Wolf 423 Kegel hatte der Gast seine überragenden Spieler in seinen Reihen.
Landesklasse
Die 2. Damen des KSV Borussia 55 Welzow hatten die zweite Vertretung von KSV Schip kau zu Gast. Man wollte mit einem Sieg die Spitzenposition in der Tabelle behaupten. Ute Weiß mit hervorragenden 414 Kegel und Beatrixe Schmidt, 400 Kegel, konnten ihre Favoritenrolle gerecht werden und gingen mit 106 Kegel in Führung. Simone Bittner, 361 Kegel, und die Jugendspielerin Jana Weiß, 363 Kegel, konnten mit einer Mannschaftsleistung von 1564 Kegel den Sieg sicherstellen.
Der Gast aus Schipkau spielte 1467 Kegel und hatte mit Kornelia Drogla, 414 Kegel, ihre beste Einzelspielerin. Mit diesen Sieg festigen die Welzower Damen die Tabellenführung.