Wie Alexander Adam, der Pressesprecher des Bürgermeisters, bestätigte, war der Schaltschrank für die Beleuchtung der Anlage wiederholt zerstört und manipuliert worden. In der Konsequenz wurden nun die Städtischen Werke Spremberg beauftragt, die Elektroanlage außer Betrieb zu nehmen. (pm)