ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:31 Uhr

Siebtes Chortreffen wird um ein Jahr verschoben

Spremberg. Der große Chorwettbewerb am Kraftwerk Schwarze Pumpe muss in diesem Jahr ausfallen. Wie Manuela Krawietz vom Albert-Schweitzer-Familienwerk auf der gestrigen Pressekonferenz mitteilte, finde am 16. ani

Mai, wo der Wettbewerb geplant war, das 10. Chorfest des Brandenburgischen Chorverbandes (BCV) in Rheinsberg statt. "Wir hatten uns gewundert, dass so wenige der angeschriebenen Chöre auf unsere Einladungen reagiert haben, und nun sagten davon einige auch noch ab. Da erkundigten wir uns nach den Gründen", sagt Manuela Krawietz.Im Vorjahr waren 17 Chöre aus Brandenburg und Sachsen mit insgesamt 500 Sängerinnen und Sängern nach Schwarze Pumpe gekommen. Sollte der siebte Wettbewerb ein kleines Treffen werden? Im Gespräch mit den Vertretern des Kraftwerkes Schwarze Pumpe wurde sich nun kurzfristig für die Absage entschieden. "Der Wettbewerb soll schließlich ein Wettbewerb bleiben", so Manuela Krawietz. Zudem würde sich für die Organisatoren des Kraftwerkes bei einer geringen Beteiligung der Aufwand einfach nicht lohnen.Enttäuscht zeigte sich auch Helga Pietkiewicz von Stadtchor des Albert-Schweitzer-Familienwerkes. Ihr Chor sei zwar Mitglied des Brandenburgischen Chorverbandes. "Aber wegen des eigenen Wettbewerbs hatten wir uns für das Rheinsberger Fest nicht so sehr interessiert. Nun muss unser Wettbewerb ausfallen, und nach Rheinsberg fahren können wir auch nicht mehr, da der Anmeldeschluss dafür im Februar abgelaufen war", so Helga Pietkiewicz. In diesem Jahr sei für die Chöre besonders viel los. Auch der Landeschorwettbewerb Brandenburg, der alle vier Jahre auf dem Programm steht, finde in diesem Jahr statt.Doch im nächsten Jahr werde das wieder anders. "Mit dem 8. Mai 2010 haben wir schon einen neuen Termin festgelegt", sagt Manuela Krawietz. Und da das Chorfest des Brandenburgischen Chorverbandes aller zwei Jahre stattfindet, gelte es fürs Jahr 2011, die Termine rechtzeitig abzustimmen. ani