| 02:57 Uhr

Sieben Osterfeuer lodern in Spremberg und den Ortsteilen

Spremberg. In Spremberg und den Ortsteilen werden am heutigen Samstagabend sieben öffentliche Osterfeuer entzündet. Sie werden in Weskow an der Gaststätte "Zur Wildtränke", in Graustein, Haidemühl, Terpe und Schönheide, am Sportplatz des FSV am Spremberger Bergmannsweg sowie am Muckrower Weg bei Muckrow lodern. Catrin Würz

Abgesagt ist dagegen das Osterfeuer auf Mechlers Wiesen am "Hotel am Berg" in Spremberg. "Wir werden in diesem Jahr erstmals ein Hexenfeuer zur Walpurgisnacht am 30. April entzünden", kündigt Hotelchef Manfred Mechler an. Wegen des feuchten und windigen Osterwetters traf er diese Entscheidung.

Über die öffentlichen Veranstaltungen hinaus wurden in Spremberg noch 47 private Osterfeuer beantragt, informiert Sachgebietsleiterin Gitte Große. Für das Abbrennen solcher Feuer müssen im Rathaus Ausnahmegenehmigungen nach dem Landesemissionsschutzgesetz beantragt werden. Die Stadt kontrolliert gegebenenfalls vor Ort, ob die Auflagen eingehalten werden.

Sauer sind indes wohl die Veranstalter der Osterfeuer in Weskow und Sellessen/Muckrow. Hier haben Unbekannte am Mittwochabend das vorbereitete Holz vorzeitig entzündet, meldet die Polizei.