ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:40 Uhr

Lkw gegen Kohlezug
Schwerer Unfall im Tagebau Welzow-Süd

Tagebau Welzow
Tagebau Welzow FOTO: Patrick Pleul / ZB
Welzow. Zu einem Unfall zwischen einem Kohlezug und einem Lkw ist es am Mittwoch im rekultivierten Bereich des Tagebaus Welzow-Süd gekommen. Dabei wurde der Lkw-Fahrer schwer verletzt.

Wie der Tagebaubetreiber Leag am Donnerstag mitteilte, hat sich der Unfall im nicht öffentlich zugänglichen rekultivierten Bereich des Tagebaus ereignet. Der Lkw-Fahrer sei für eine Servicefirma im Auftrag der Leag unterwegs gewesen.

„Er war mit seinem Fahrzeug über einen nicht technisch gesicherten Bahnübergang gefahren und dabei mit der Lok eines Kohlezuges zusammengestoßen“, berichtet Pressesprecher Thoralf Schirmer. Der Schwerverletzte sei von einem Rettungshubschrauber in das Cottbuser Klinikum transportiert worden. Der Lok-Führer wurde mit einem Schock ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Das Amt für Arbeitsschutz wurde verständigt, Kriminaltechniker und Spezialisten der Dekra zum Unfallort gerufen.