| 02:35 Uhr

Schwarzkollmer Jugendclub gewinnt Toleranz-Turnier

Spremberg. Der Jugendclub Schwarzkollm hat den Männervergleich beim "Turnier gegen Rassismus" in Spremberg gewonnen. Bei den Frauen siegte die Mannschaft von Envia M aus Cottbus. Jürgen Scholz

Das Ziel der Veranstaltung, die Begegnung und gemeinsame Gespräche zu fördern, sei erreicht worden, zog Organisator Hagen Broda vom Verein "Freunde der Familie" ein positives Fazit. Allerdings habe sich die relativ abgelegene Lage des von der Stadt zur Verfügung gestellten Sportplatzes in Sellessen als nachteilig erwiesen, auch weil teilweise erhoffte Hilfe beim Transport für Teams ausblieb. Sächsische Teilnehmer hatten auch mit Verweis auf Einschulungsfeiern abgesagt. Insgesamt hatten an dem Turnier fünf Männer- und drei Frauenmannschaften teilgenommen. Aus Forst und Cottbus hätten drei Mannschaften signalisiert, beim nächsten Mal mitmachen zu wollen, zeigte sich Broda fürs nächste Jahr optimistisch.

Bester Spieler des Turniers wurde Hasan Faruhu aus Sedlitz, bester Torschütze Hosaini Parwitsch aus Sedlitz und bester Torwart Paul Weber aus Hoyerswerda. Auch der Sieger im 9-Meter-Schießen kam aus Sachsen: Florian Rißmann vom Jugendclub Schwarzkollm.