(ani) Zum Schuljahresbeginn sind in Grundschulen der Stadt Spremberg 146 Mädchen und Jungen eingeschult worden. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, kamen 50 Erstklässler in die Kollerbergschule, 46 Kinder in die Astrid-Lindgren-Schule, 26 Kinder in die Heidegrundschule und 24 Kinder in die Geschwister-Scholl-Grundschule in Schwarze Pumpe. Im „Lausitzer Haus des Lernens“ des Albert-Schweitzer-Familienwerkes wurden 22 Lernanfänger begrüßt.