ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:03 Uhr

Spremberg
Schülerlotsen im Wettbewerb

Spremberg. (ani) In der Gartenstraße in Spremberg wetteifern heute ab 10 Uhr rund 20 Schüler um den Titel „Bester Schülerlotse des Landes Brandenburg“. Zweimal haben ihn sich schon Schülerlotsen aus dem „Lausitzer Haus des Lernens“ des Albert-Schweitzer-Familienwerkes (ASF) sichern können.

Deshalb ist Spremberg zum zweiten Mal Austragungsort des Landeswettbewerbes. Die Erfolge der Ausbilderin Daniela Schneider kurbeln zudem die Schülerlotsen-Ausbildung in der Stadt an. Unterm Dach des ASF will Klaus-Dieter Peters, Koordinator der Ausbildung, an möglichst allen Grundschulen wieder eine Arbeitsgemeinschaft dafür starten. An der Astrid-Lindgren-Schule läuft sie bereits. Die Grundschule in Schwarze Pumpe signalisiert Interesse und will laut Klaus-Dieter Peters im neuen Schuljahr damit beginnen. Auch über Verkehrserziehung in den Kindertagesstätten, die die Polizei nicht mehr schaffe, denkt er nach.