Oktober war für die Mehrzahl der Schüler der Jahrgangsstufe zwölf ein ganz besonderer Tag. Anlässlich der Akademiewoche Berlin/Brandenburg war Prof. Dr. Bernd Müller-Röber von der Universität Potsdam zu Gast am Gymnasium. Er hielt im Vorlesungsstil einen Vortrag zum Thema Gentechnik, ihren Möglichkeiten sowie Vor- und Nachteilen - auch im Hinblick auf gentechnisch veränderte Organismen und Lebensmittel.
Fachwissenschaftliche Veranstaltungen wie diese bereichern den sonst manchmal etwas trockenen Unterrichtsstoff. Eventuell wurde durch diesen lebendig und für uns Schüler gut verständlichen Vortrag bei einigen sogar das Interesse geweckt, sich mit dem Thema Gentechnik im Studium und im Beruf auseinanderzusetzen.