| 02:45 Uhr

Schaufenster erhalten Glanz zum Heimatfest

Spremberg. Eine ansprechende Gestaltung sollen die Schaufenster leer stehender Geschäfte in der Spremberger Innenstadt bis zum Heimatfest erhalten: Das erklärt die Geschäftsführerin des Wirtschaftsförderers ASG, Petra Lehmann. Die Zahl leer stehender Verkaufsstellen im Stadtzentrum ist im Jahr 2016 gegenüber dem Jahr 2015 um sechs auf 24 Geschäfte gestiegen. René Wappler

Dies geht aus einer Präsentation vor den Mitgliedern des Spremberger Hauptausschusses hervor. Das Heimatfest findet in diesem Jahr vom 11. bis 13. August statt. Die ASG-Mitarbeiter regen zudem an, veraltete Werbeelemente in den Schaufenstern bestehender Geschäfte gegen neue Motive auszutauschen. Beim Innenstadtstammtisch am 21. Juni wollen die Teilnehmer auch über eine allgemeine Kernöffnungszeit der Geschäfte im Stadtzentrum beraten, die sich auf die Zeit zwischen 10 und 18 Uhr erstrecken könnte.