(mat) Das Familienunternehmen beliefert hauptsächlich gewerbliche Kunden in Berlin und Brandenburg. Vier bis fünf Fahrzeuge starten täglich zu Eis-Cafés und gastronomischen Einrichtungen im Umkreis von 300 Kilometern. Dann haben die Mitarbeiter Eis-Rohstoffe und auch Eis aus der eigenen Produktion im Gepäck.

Die Produktpalette „rund ums Eis“ ist groß. „Unsere Hauptsaison läuft zwischen Mai und August“, erzählt Roland Scheffer und sagt zufrieden: „Wir sind gut ausgelastet.“

Um immer die richtigen Trend-Eissorten im Blick zu haben und sich bei den Rohstoff-Herstellern zu informieren, besucht das kleine Unternehmen die entsprechenden Fachmessen der Eisprofis.

Familie Scheffer hat 40 Eissorten im Werksverkauf

Zu den aktuellen Trends gehören das Sanddorn-Eis und das Erdnuss-Eis. Die Klassiker sind weiterhin die Eissorten Erdbeer, Schoko, Vanille, Joghurt und Stracciatella.

Im Werksverkauf hat das Familienunternehmen 40 verschiedene Sorten. Allerdings geht das meiste an Wiederverkäufer. Lediglich in Familienpackungen wird das „Scheffer-Eis“ auch in Klein Loitz (Bloischdorfer Weg 39C) verkauft.

Begonnen hat der heute 59-Jährige noch zur Wendezeit, als er die Eiswaffeln noch in der Garage zubereitete. Mit der Deutschen Einheit wurde daraus ein Großhandel für Speiseeisbedarf.

Heute beschäftigt die Klein Loitzer Firma zehn Mitarbeiter. Im Familienunternehmen arbeitet auch Scheffers Frau Birgit. Beide sind zuversichtlich, dass die Kinder Robert und Karolin die Firma einmal weiterführen werden.