| 02:44 Uhr

Sabine Rackel erzählt vom Café Bierhold

Spremberg. Die Sommerpause ist vorbei – auch fürs Bildungszentrum 55 plus der Volkssolidarität. Der erste Vortrag, so kündigt Barbara Franke an, steht am 18. September, unter dem Motto "Kunst und Kaffee". Annett Igel-Allzeit

Die Sprembergerin Sabine Rackel will über das traditionsreiche "Café Bierhold" und seine Geschichte sprechen. Denn bevor Barbara Franke die Leitung der Freiwilligenagentur in Spremberg übernahm, hat sie das Café viele Jahre geführt. Sie erzählt, wie sie Café und Kunsthandwerksausstellung unter einen Hut bekam. Und um Eis geht es natürlich auch. Der Vortrag beginnt um 14 Uhr im Kontaktcafé der Volkssolidarität.