ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:33 Uhr

Russischer Winter im Spremberger Bergschlösschen

Mit Brot und Salz wurden die Besucher des Bergschlösschens begrüßt. Foto: Martina Arlt
Mit Brot und Salz wurden die Besucher des Bergschlösschens begrüßt. Foto: Martina Arlt FOTO: Martina Arlt
Spremberg. Richtig russisch ist es am Dienstag zur 22. Türchenöffnung im Rahmen des lebendigen Adventskalenders der Stadt Spremberg im Freizeitzentrum Bergschlösschen zugegangen. ma

"Weihnachten im Zauberwald" lautete das Motto der weihnachtlichen Stunde. Darauf hatte sich das Team um SPI-Regionalleiterin Birgit Kamenz mit großem Aufwand vorbereitet. Die Mitarbeiter erschienen in russischem Outfit wie Kosaken, Babuschka, Schneekönigin, Wolf oder im Zickleinkostüm. Die Gäste wurden diesmal am Eingang mit Brot und Salz begrüßt, das Bergschlösschen zeigte sich im "tiefen Winterwald". Sabine Klauke holte ihr nostalgisches Vorführgerät aus dem Schrank, das schon über 30 Jahren auf dem Buckel hat. Der Film "Hase und Wolf" sowie "Nu pagady" flimmerten über die Leinwand. Große Freude hatten die Kinder bei lustigen Spielen mit den Schneemännern im Winterwald. Jens Langner bastelte mit ihnen. Bei Waffeln, russischem Gebäck und warmen Getränken verbrachten die Besucher eine gemütliche Stunde.Das 23. Türchen wird sich am heutigen Mittwoch im Spree-Kino im Spremberger City-Center öffnen. ma