| 02:55 Uhr

Rundweg eröffnet an einem neuen Termin

Spremberg. Die Eröffnung des 48 Kilometer langen Rad- und Wanderrundweges "Verschwunde Orte" verschiebt sich auf einen neuen Termin, der noch bekanntgegeben wird. Wie die Pressestelle des Spremberger Rathauses mitteilt, überschneidet sich das geplante Datum – der 25. April – mit einer Kundgebung in Berlin gegen die Energiewende. René Wappler

An der Demonstration werden Bürgermeisterin Christine Herntier (parteilos) und viele andere Menschen teilnehmen, die auch zur Einweihung des Rundweges eingeladen waren. Die Spremberger Demonstration unter dem Titel "Startklar für die Zukunft - Strukturwandel jetzt - mit Lausitzer Braunkohle" findet am Dienstag, 28. April, um 18.30 Uhr auf dem Markplatz statt. Im Positionspapier der Stadtverordneten heißt es dazu: "Nichts verunsichert die Menschen und Unternehmen mehr als die stete Ungewissheit zur Zukunft im Revier."