Das Projekt "Leser für Leser" soll am 13. September in einem Workshop vorgestellt werden. Wer etwas Interessantes zu berichten hat, etwa von der letzten Vereinsveranstaltung, dem Schulfest, dem Dorffest oder einem anderen Ereignis, kann dies künftig auf der Leserreporter-Plattform tun.

Das Projekt "Medien auf dem Land" des Berliner Instituts für Bildung in der Informationsgesellschaft (Ibi) unterstützt Interessierte bei den ersten Schritten auf dem Weg zum Leserreporter. "Wir wollen Vereinen und anderen Einrichtungen in Döbern-Land zeigen, wie sie ihre Arbeit einer breiteren Öffentlichkeit näher bringen können", erklärt Projektleiter Bernd Ketzler.

Der ursprünglich für kommenden Donnerstag geplante Workshop muss aus organisatorischen Gründen verschoben werden. Er findet nun am 13. September um 18.30 Uhr in der Oberschule Döbern statt. Anmeldungen unter: jana.moennekes@lr-online.de oder 0355 481445.