| 02:41 Uhr

Rathaus bewertet unsanierte Straßen neu

Spremberg. Mehrere kommunale Straßen in Spremberg werden finanziell neu bewertet, weil sie vor dem Jahr 1990 entstanden und seitdem keine Sanierung erfahren haben. Das geht aus den Unterlagen des Rathauses hervor, mit denen sich der Rechnungsprüfungsausschuss befasst. René Wappler

Zu diesen Straßen zählen Teile des Kollerbergringes, der Straße des Kindes und des Heinrich-Heine-Weges. Somit erfolgt eine Korrektur der städtischen Eröffnungsbilanz, der Gegenüberstellung von Vermögen und Schulden. Über diese Korrektur beraten die Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses am kommenden Mittwoch, 18. Oktober, um 18.15 Uhr im Bürgerhaus. Zum Ausschuss unter Vorsitz von SPD-Fraktionschef Dirk Süßmilch gehören sieben stimmberechtigte Mitglieder.