ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:48 Uhr

Spremberg
Räuberleiter-Abschluss auf dem Tennisplatz

Der Höhepunkt eines jeden Schuljahres ist das Treffen der „Räuberleiter“-Mentoren und ihrer Schützlinge auf dem Tennisplatz in Spremberg.
Der Höhepunkt eines jeden Schuljahres ist das Treffen der „Räuberleiter“-Mentoren und ihrer Schützlinge auf dem Tennisplatz in Spremberg. FOTO: Volkssolidarität Landesverband B / Carola Krickel
Spremberg . Er werden noch Mentoren für Berufsfindungsprojekt an der Oberschule in Spremberg gesucht.

Die Räuberleiter ist ein Projekt, bei dem Schülern geholfen wird, einen Berufsweg für sich zu finden. Die Räuberleiter, die Hilfe zum Aufstieg für Schüler der Berufsorientierten Oberschule (BOS) Spremberg, bietet immer ein Mentor an. Fürs nächste Schuljahr werden wieder Mentoren gesucht. Der Höhepunkt eines jeden Schuljahres ist das Treffen der Mentoren und ihrer Schützlinge auf dem Tennisplatz in Spremberg. Vor Kurzem fand dieses sportliche Abschlusstreffen zum vierten Mal statt. Organisiert wird es von Hans-Joachim Petrick, dem Leiter der Abteilung Tennis der SG Einheit Spremberg. Für ein kleines Turnier der Mentoren und Schüler werden am Ende auch Preise vergeben. Dieses Mal gewann Miguel Behme das Match. Im Vordergrund steht an diesem Tag der Spaß.

Die Mentoren-Aufgabe ist besonders für Menschen geeignet, die  aus dem Berufsleben ausgeschieden sind, aber Kontakte aufrecht erhalten, sich selbst weiterbilden und der Jugend eine Zukunft geben wollen. Die Mentoren der Räuberleiter werden selbst regelmäßig durch eine Diplom-Psychologin motiviert und geschult. Sie treffen sich außerdem regelmäßig zum Erfahrungsaustausch. Die Räuberleiter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ASG Spremberg und der Freiwilligenagentur der Volkssolidarität für Schüler der Berufsorientierenden Oberschule. Interessenten können sich bei der Freiwilligenagentur melden (Telefon 03563 6090321).

(js)