Von 11 bis 17 Uhr ist das Spendenfahrrad am Bullwinkel, wo alle aufgefordert sind, kräftig in die Pedale zu treten. Pro gefahrenem Kilometer spenden Phonak und Hörgeräte Dr. Bernd Hähle 50 Cent an die Aktion „Frühkindliches Hören“ , die sich gemeinsam mit der Deutschen Kinderhilfe Direkt für die Einführung eines dringend notwendigen flächendeckenden Hörtests für Neugeborene in Deutschland einsetzt. Dieser Test gehört bislang nicht zu den Pflichtuntersuchungen nach der Geburt.
Den Anfang beim Aktionstag macht Sprembergs Bürgrmeister Dr. Klaus-Peter Schulze, der zugesagt hat, gegen 11 Uhr auf das Phonak-Spendenfahrrad im Bullwinkel zu steigen.
Zusätzlich kann jeder Interessierte an diesem Tag einen kostenlosen Hörtest machen und so die Fitness seines Gehörs überprüfen lassen. Auch das Reinhören und Probetragen der allerneusten Hörsysteme ist möglich.
„Hörverlust ist keine Frage des Alters. Betroffen ist jeder vierte Jugendliche, jeder dritte Erwachsene ab 40 und jeder zweite über 70 Jahre in Deutschland. Auch Babys können schon betroffen sein - eine Hörschädigung ist die häufigste Behinderung, mit der Neugeborene zur Welt kommen. Wird dies nicht erkannt und versorgt, hat dies verheerende Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes“ , so Dr. Bernd Hähle zum Anliegen des bevorstehenden Aktionstages für besseres Hören. (pm)