| 02:35 Uhr

"Querbeat-Musik" im Hof des Kulturschlosses

Spremberg. Die Kooperationspartner der Musik- und Kunstschule des Landkreises wollen am Sonntag um 15 Uhr auf dem Hof des Kulturschlosses in Spremberg ihr Können bei einer "Querbeat-Musik" unter Beweis stellen. Etwa 130 Schüler werden auf der Bühne stehen. red/pos

Die Grundschule "Astrid Lindgren" aus Spremberg ist dabei der wichtigste Partner. Die Kinder erhalten wöchentlich die Möglichkeit, vielseitigste Erfahrungen im Umgang mit Violine, Blockflöte, Gitarre, Trompete und Keyboard zu erleben. Freude wird auch die Bläserklasse des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums den Besuchern bereiten. Neben Trompete, Posaune und Klarinette erlernen die Mädchen und Jungen einer Klasse seit einem Jahr auch das Spiel auf dem Saxofon, Baritonhorn, der Querflöte und Tuba. In der Grundschule Kollerberg werden Kinder im Fach Gitarre im "Gitarrenintro" unterrichtet. Aus der Grundschule in Laubsdorf dürften die lautesten Klänge zu erwarten sein, denn die Kinder erhalten regelmäßig ihren Unterricht in einer Percussionsklasse. Rhythmisch gut geschult, geben sie den Takt vor.

Die Musikpädagogen der Musik- und Kunstschule stehen darüber hinaus für kurze Unterrichtssequenzen in den Fachbereichen, Violine, Klavier, Blockflöte, Gitarre, Akkordeon, Trompete, Saxofon, Klarinette und Schlagzeug/Samba ab 16.15 Uhr für interessierte Schüler zur Verfügung.