ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Pumper Schüler können Halle nutzen

Spremberg. Pünktlich zum Schulbeginn, am Montag, 3.

November, können die Kinder der Grundschule "Geschwister Scholl" in Schwarze Pumpe die frisch sanierte Turnhalle wieder nutzen. Das kündigte Bürgermeister Dr. Klaus-Peter Schulze (CDU) während der jüngsten Stadtverordnetensitzung an. Die Halle war der letzte Teilabschnitt bei der Sanierung des Schul- und Kitakomplexes in Schwarze Pumpe, die bereits im Jahr 2002 begonnen hatte. Die Gesamtinvestitionen für den Komplex belaufen sich laut Schulze auf insgesamt 2,3 Millionen Euro. Mit der Erneuerung der Außenanlagen im kommenden Jahr würden die Arbeiten abgeschlossen.

Der Komplex schaftt eine neue Mitte für den Spremberger Stadtteil. Denn neben Schule, Hort und der Kita hat auch Ortsvorsteher Werner Plonka (SPD) in dem Gebäude sein Büro, genauso wie der Revierpolizist. Und jeden Dienstag sei eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung vor Ort. Die Turnhalle soll in Zukunft nicht nur von den Schülern, sondern auch den Pumper Vereinen genutzt werden. pk