| 02:56 Uhr

Positives Signal für regionale Wirtschaft

Spremberg. Die Zahl der Gewerbetreibenden in Spremberg ist im Jahr 2014 nahezu konstant geblieben. Bürgermeisterin Christine Herntier (parteilos) diese Tendenz als "positives Signal". René Wappler

Insgesamt wurden nach ihren Worten im Jahr 2014 wesentlich weniger bestehende Gewerbe abgemeldet als im Vorjahr. Zugleich seien jedoch auch weniger Anmeldungen erfolgt. "Insgesamt steht jedoch auch die Zahl von 1631 Gewerbetreibenden für eine solide wirtschaftliche Basis in der Stadt Spremberg und der Region - und für die Sicherung unserer Arbeitsplätze", erläutert die Bürgermeisterin. In vielen Gesprächen werde allerdings deutlich, so Herntier, dass die Betriebe sowohl bei der Sicherung von Fachkräften als auch bei der Unternehmensnachfolge stärker gefordert sind. In den nächsten 20 Jahren müssen allein in Spremberg und Umgebung 10 000 Arbeitsplätze neu besetzt werden.