| 16:07 Uhr

GPS-System führt Polizei zu gestohlenem Fahrzeug
Polizeihund verfolgt Autodieb in Spremberg

Spremberg. René Wappler

Dank moderner Technik haben Polizeibeamte am Wochenende in Spremberg ein gestohlenes Fahrzeug aufgespürt. Wie die Pressestelle der Polizei in Cottbus mitteilt, hatten Diebe den Mercedes Sprinter in Werder/Havel entführt. Im Fahrzeug war jedoch ein GPS-Ortungssystem verbaut, das den Standort meldete. Demzufolge befand sich das Fahrzeug am Sonnabend, 28. Oktober, gegen 4 Uhr im Bereich des Welzower Flugplatzes. Den zur Fahndung eingesetzten Polizeibeamten kam das Auto dann in der Spremberger Region entgegen. Doch der Fahrer beschleunigte stark, wodurch er so viel Vorsprung gewann, dass er den Mercedes an der Dresdener Chaussee abstellen und fliehen konnte, bevor die Polizeibeamten gewendet und ihn erreicht hatten. Auch ein Diensthund der Beamten holte den Tatverdächtigen nicht mehr ein. Im Zündschloss des Autos steckte ein Gegenstand, mit dessen Hilfe der Fahrer das Schloss mit Gewalt geregelt hatte. Das komplette Steuerteil war ausgetauscht worden. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.