Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 97 im Spremberger Ortsteil Schwarze Pumpe im Landkreis Spree-Neiße gekommen. Das teilt die Polizei mit.
Gegen 4.50 Uhr stieß ein Skoda-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der Ampelkreuzung B 97 / B156 in Schwarze Pumpe mit einem Lkw zusammen. Nach einer ersten Einschätzung der Polizei war der Lkw-Fahrer mit seinem Tanklaster bei Grün aus Richtung Cottbus nach Hoyerswerda unterwegs, als der Skoda-Fahrer aus Richtung Welzow auf die Kreuzung fuhr.

Pkw-Fahrer verstarb noch am Unfallort

Der Lkw traf den Skoda auf der Fahrerseite. Der 32-jährige Autofahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlag laut Polizei noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.
Über den Zustand des Lkw-Fahrers konnte die Polizei noch nichts sagen. Zur Unfallursache wird ermittelt. Neben der Polizei, Sanitätern und Notarzt waren 15 Kameraden der Spremberger Feuerwehr im Einsatz.

Spremberg

Bundesstraße 97 war voll gesperrt

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache und dem genauen Unfallhergang wurden durch einen Sachverständigen der Dekra unterstützt. Bis zum Abschluss der Bergung der beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge war die Bundesstraße 97 an der Unfallstelle bis zur Mittagszeit voll gesperrt.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR Online.