ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Polizeibericht

Bei Forst ist der Fahrer eines Kleintransporters am Freitag gegen 5 Uhr der Bundespolizei im Nebel entkommen. Er hatte sich kurz vor der Anschlusstelle Forst aus dem noch rollenden Fahrzeug fallen lassen. red/js

Der Wagen kam erst nach etwa 100 Metern an einer Leitplanke zum Stehen.

In Spremberg ist bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag im Schlossbezirk ein Schaden von rund 2500 Euro entstanden. Vermutlich weil der Abstand nicht richtig eingeschätzt wurde, streiften sich gegen 16.20 Uhr ein Transporter und ein Auto.

In Spremberg ermittelt die Polizei gegen einen 28-Jährigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Er war am Donnerstag gegen 23 Uhr in der Dresdener Straße mit betäubungsmittelverdächtigen Substanzen und Drogenkonsumutensilien aufgefallen.

In Tschernitz wurde am Donnerstagabend ein Autofahrer (29) gestoppt, der unter Drogeneinfluss stand. Der Test reagierte auf Amphetamine.

In Guben wurde eine stark alkoholisierte Radfahrerin am Donnerstag gegen 16.40 Uhr gestoppt. Der Atemtest ergab einen Wert von 2,69 Promille.

Bei Simmersdorf stieß ein Auto am Donnerstag gegen 17.30 Uhr mit einem Wildtier zusammen. Schaden: rund 1000 Euro.

Bei Welzow kollidierte am Freitagmorgen nach 5 Uhr ein Auto mit einem Reh. Schaden: rund 2000 Euro.