ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Polizei warnt vor zu viel Sorglosigkeit auf dem Dorf

Welzow/Jänschwalde. Die Polizei warnt vor zu großer Sorglosigkeitauch im ländlichen Raum. Anlass der Warnung ist ein Vorfall in Jänschwalde. red/js/dst

Dort habe sich eine bisher unbekannte Frau am Mittwochvormittag Zutritt zu einem Wohnhaus verschafft, in dessen Hauseingangstür die Schlüssel steckten. Ähnlich gelagert ist ein zweiter Fall am Mittwochnachmittag: Die Hausbesitzerin befand sich auf ihrem Grundstück in Welzow, hatte jedoch ihr Haus nicht verschlossen. In beiden Fällen wurde Bargeld in nicht bekannter Höhe entwendet. Die Polizei rät dazu, besonders im ländlichen Raum auf den Verschluss von Hof- und Haustüren zu achten sowie Wohnungs- oder Einfamilienhaustüren immer abzuschließen und nicht nur zuziehen.

Auch bei kurzer Abwesenheit sollten Fenster, Oberlichter, Kellerfenster, Balkon- und Terrassentüren geschlossen werden. Auch sollten Wohnungs- und Haustürschlüssel nicht draußen versteckt, sondern mitgenommen oder bei einer Vertrauensperson hinterlegt werden, so ein Polizeisprecher.