| 02:57 Uhr

Polizei untersucht noch tödlichen Unfall

Spremberg. Die Polizei untersucht weiterhin, wie es zu dem tragischen Unfall auf der Bundesstraße 115 kam, bei dem vor knapp zwei Wochen ein Passant starb. Wie Pressesprecher Torsten Wendt mitteilt, sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. René Wappler

"Das dauert eine gewisse Zeit", erklärt er. Offen bleibt deshalb die Frage, warum der Mann mitten in der Nacht auf der Fahrbahn lag und daraufhin von einem Auto überrollt wurde. Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum 10. April um 23.15 Uhr auf der Bundesstraße zwischen den Abzweigen nach Tschernitz und Eichwege. Der 49-Jährige erlag seinen Verletzungen sofort. Die Polizeibeamten zogen zur Untersuchung einen Sachverständigen der Dekra hinzu.