ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:11 Uhr

Polizei sucht weiter nach Spremberger Crash-Fahrer - Zeugen gesucht!

Frontalzusammenstoß auf der B 156 bei Spremberg: Der Unfallfahrer flüchtete. Die Polizei konnte mittlerweile seine Identität ermitteln.
Frontalzusammenstoß auf der B 156 bei Spremberg: Der Unfallfahrer flüchtete. Die Polizei konnte mittlerweile seine Identität ermitteln. FOTO: dbo1
Spremberg. Um den Hergang des schweren Verkehrsunfalls vom 28. Dezember 2016 auf der Dresdener Chaussee zu klären, sucht die Polizei weitere Zeugen. Ein Audi-Fahrer geriet gegen 11.15 Uhr in den Gegenverkehr, kollidierte mit einem entgegenkommenden VW. Die Fahrerin des Volkswagens wurde schwer verletzt.

Der mögliche Unfallverursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, zur Fahrweise des Verursacherfahrzeuges vor dem Unfall und zu den Personen in den Fahrzeugen geben können, sich umgehend zu melden.

Gesucht werden neben allen Autofahrern, die zum Unfallzeitpunkt auf der Dresdener Chaussee unterwegs waren und entsprechende Beobachtungen gemacht haben, besonders eine junge Frau, die vermutlich mit einem roten Auto unterwegs war.

Wer etwas gesehen hat, kann sich mit seinen Hinweisen unter 03562 920 an das Polizeirevier in Forst wenden oder an jede andere Polizeidienstelle www.internetwache.brandenburg.de auch das Internet.