„Er hat einfach Gas gegeben, als er die Kelle sah“ , so Fleischer. Wenig später habe er aber gestoppt werden können. Nach einer Kontrolle stand laut Polizei fest, dass der Mann ohne gültigen Führerschein, mit falschen Kennzeichen und ohne Pflichtversicherung unterwegs war. Zudem habe ein Drogenschnelltest den Konsum von Rauschgift ergeben und der Atemalkoholwert habe bei 0,22 Promille gelegen. Eine Blutprobe sei noch in der Nacht veranlasst worden. Das Fahrzeug - ein Opel Corsa - wurde laut Fleischer sichergestellt, um zu verhindern, dass sich der Mann gleich wieder unerlaubt hinters Steuer setzt. (pk)