| 17:19 Uhr

Förderung
Papierfabrik kooperiert mit SC Spremberg 1896

Spremberg. Zusammenarbeit mit SG Einheit besteht weiter.

Die Hamburger Rieger GmbH, Papierfabrik Spremberg, unterstützt zukünftig auch den SC Spremberg 1896 e.V. Dies zeigt unter anderem Präsenz in der Banden- und Fahrzeugwerbung. Während eines Treffens der Leitungen des Sportvereins und der Papierfabrik auf dem Sportplatz des SC Spremberg beschlossen beide Seiten Einzelheiten der Zusammenarbeit. Mit dem Bau der zweiten Papiermaschine erweitert die Hamburger Rieger GmbH damit auch ihre Unterstützung für die Vereine der Region. Die bisherige regelmäßige Zusammenarbeit mit der SG Einheit Spremberg e.V., dem Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V., dem Kinder- und Jugendheim Spremberg sowie zahlreichen anderen Partnern bleibt davon unberührt. Der SC Spremberg ist für seine gute Nachwuchsarbeit bekannt. Aktuell zeigt sich das zum Beispiel in der Fußball-Männer-Landesklasse Süd am Tabellenstand: Dort grüßt der SC Spremberg von ganz oben die Konkurrenz. In dieser Mannschaft sind viele Spieler, die von klein an alle Altersklassen bis in den Männerbereich durchliefen. Wesentlichen Anteil daran hat Nachwuchstrainer Uwe Rihm mit seinen Übungsleitern. Das Sportplatzgelände betreibt und unterhält der Sportclub in Eigenregie. Von der Stadt Spremberg erhält der Verein eine Bezuschussung der Betriebskosten.

(red/mcz)