ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:59 Uhr

Einstimmiges Votum in Schwarze Pumpe
Ortsbeirat lehnt Plan für Südstrecke ab

Spremberg. Der Ortsbeirat von Schwarze Pumpe hat in seiner Konferenz am Donnerstagabend den Bebauungsplan für die Südstrecke zum Industriepark einstimmig abgelehnt. So zweifeln die Mitglieder an der Prüfung der Umweltverträglichkeit, die besagt, dass kein Schallschutz nötig ist.

Auch die Verkehrsprognose ziehen sie in Frage. Um die vorgegebenen Dezibelwerte zu erreichen, müsse schließlich Flüsterasphalt eingesetzt werden, merkt der Ortsbeirat an. Nach seiner Auffassung könne der Grenzwert somit bei einer höheren Verkehrslast schnell überschritten werden. Die Spremberger Stadtverordneten werden sich im Dezember erneut mit dem Plan für die Südstrecke befassen. Die Ablehnung durch den Ortsbeirat wird sich voraussichtlich in der Diskussion widerspiegeln. Auf die Entscheidung des Stadtparlaments hat der Ortsbeirat keinen bindenden Einfluss. Allerdings plädierte die SPD-Fraktion schon im Sommer für eine Lärmschutzwand an der künftigen Fahrbahn zum Industriepark.